Das alt-hebräische Alphabet ist aufgeteilt in 3 Mutter-, 7 Doppel- und 12 Einfachbustaben. In der jüdischen Überlieferung werden die Schriftzeichen in Beziehung zu Früchten, Metallen, Wochentagen usw. gesetzt, die auch von Friedrich Weinreb immer wieder aufgegriffen wurden. Aus der Kenntnis dieser Verbindungen ergeben sich Zusammenhänge, die auch das Verständnis der Bibel vertiefen.
In Zeile 7 finden Sie die Zuordnung der Zeichen zu den 7 Öffnungen des Kopfes.

 

1234567
SonntagMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag
BethGimmelDalethKafPehReschTaw
SonneMondMarsMerkurJupiterVenusSaturn
WeizenGersteWeinstockFeigeGranatapfelOliveDattel (-palme)
GoldSilberEisenQuecksilberZinnKupferBlei
Auge re.Auge li.Ohr re.Ohr li.Nasenloch re.Nasenloch li.Mund (sprechend)
AbrahamIsaakJakobMoseAharonJosephDavid