Ein Märchen aus Äthiopien

Ein Reicher hatte mit dem Tod Freundschaft geschlossen, und sie hatten sich geschworen, dass der Tod nicht käme, um ihn zu töten, bevor er ihm nicht gesagt hätte: »Ich bin gekommen.« Er dachte, dergestalt vorbereitet zu sein und Buße zu tun, wenn der Tod ihm sagte: »Ich bin gekommen.« Nachdem sie sich so geeinigt hatten, tötete ihm der Tod ein ganz kleines Böckchen. Der Reiche dachte sich nichts dabei und blieb ruhig. Danach tötete er ihm alle Herden, jeweils ein Tier nach dem anderen. Danach tötete er diejenigen im Haus und die Söhne und zum Schluss die Gattin. Und der Reiche dachte sich noch immer nichts dabei.

weiterlesen