Die Doppelbuchstaben in ihren Beziehungen

Das alt-hebräische Alphabet ist aufgeteilt in 3 Mutter-, 7 Doppel- und 12 Einfachbustaben. In der jüdischen Überlieferung werden die Schriftzeichen in Beziehung zu Früchten, Metallen, Wochentagen usw. gesetzt, die auch von Friedrich Weinreb immer wieder aufgegriffen wurden. Aus der Kenntnis dieser Verbindungen ergeben sich Zusammenhänge, die auch das Verständnis der Bibel vertiefen.
In Zeile 7 finden Sie die Zuordnung der Zeichen zu den 7 Öffnungen des Kopfes.

 

1 2 3 4 5 6 7
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Beth Gimmel Daleth Kaf Peh Resch Taw
Sonne Mond Mars Merkur Jupiter Venus Saturn
Weizen Gerste Weinstock Feige Granatapfel Olive Dattel (-palme)
Gold Silber Eisen Quecksilber Zinn Kupfer Blei
Auge re. Auge li. Ohr re. Ohr li. Nasenloch re. Nasenloch li. Mund (sprechend)
Abraham Isaak Jakob Mose Aharon Joseph David

===================
Autor: Dieter Miunske