image_pdfimage_print

Wir werden zurückkommen!

Wenn sich Abraham mit seinem Sohn Jizchak (Isaak) an den Ort begibt, der aus menschlich logischer Sicht das Ende bedeutet, spricht er zu den beiden „Jünglingen“ (na’ar, 50+70+200): Bleibt ihr hier mit dem Esel; ich aber und der Jüngling wollen bis dorthin gehen und anbeten [eigentlich „uns beugen“] und wir werden zu euch zurückkehren. 1….

Weiterlesen →

Der Kern bringt neues Leben hervor

In einem Gleichnis wird erzählt, dass man eine Frucht isst, aber die Kerne ausspuckt. Aus diesen Kernen wächst neues Leben heran, das neue Früchte hervorbringt.Die Kerne sind die Dinge, die du nicht verstanden hast, an denen du dir die Zähne ausgebissen hättest. Erzwinge nichts, schlucke nicht alles, so können dir diese Dinge auf andere Art…

Weiterlesen →

Baal Sevuv (Beelzebub) – Herr der Fliegen

Die Fliege zählt im Wort auch die Zahl 17 (sevuv, 7+2+6+2), genau wie das Wort „gut“ (tov, 9+6+2). Mit der 17 geht etwas zu Ende, bspw. ist die Sintflut im 17. Jhd. biblischer Zeitrechnung, Joseph wird mit 17 verkauft, auch das Beenden eines Kreislaufes (schlachten) hat den Zahlenwert 17 (sevach, 7+2+8); hierbei wird die Seele…

Weiterlesen →

Durch der Kinder Mund

In der Stunde, da die Kinder Israel aus dem Roten Meere stiegen, erhoben sie ihre Augen und stimmten einen Gesang an. Wie aber sangen sie das Lied? Das junge Kind hatte auf dem Schoß der Mutter gesessen, das Saugende hatte an den Brüsten der Mutter gesogen; wie sie aber die Gottheit erblickten, da reckte das…

Weiterlesen →

Ungünstiges Horoskop? Na und!

Der Name Israel ist der neue Name, den der Zwilling Jakob bekommt, nachdem er erfolgreich gekämpft hatte. Diese Auseinandersetzung kommt zustande, weil Jakob auch die kleinen Dinge des Lebens wichtig waren, nicht im Sinne einer Pedanterie, sondern in Bezug auf eine Schlüsselrolle, die kleine Dinge manchmal haben. Ein Schlüssel selbst ist im Verhältnis zu dem,…

Weiterlesen →